Zurück zum Hauptinhalt

Wellness

Verwöhnmomente im Hotel ...liebes Rot-Flüh

Kristallklares Wasser. Wohltuende Wärme. Wundervolle Düfte. Mit dem Eintritt in die Wellnessoase des …liebes Rot-Flüh tauchen Sie ein in eine komplett andere Welt. Eine Welt, in die man sich einfach verliebt. Denn hier gibt es so viel zu entdecken und doch garantiert jeder einzelne Bereich Ruhe, Entspannung und Rückzugsmöglichkeiten.

Die Rittersauna, das Alchemistenbad, die Tannenzapfensauna, eine Märchengrotte mit Sole-Whirlpool, sprudelnde Whirlpools, stilvolle Themen-Behandlungsräume, Ruheräume mit knisterndem Kaminfeuer, den unvergleichlichen Water Garden und vieles mehr… genießen Sie jeden Augenblick.

Unser F.X. Mayr Team

Die moderne F.X. Mayr Medizin

Unser Hotel „...liebes Rot-Flüh“ bietet seit Januar 2020 ein nachhaltiges Kur-Angebot nach der modernen F.X. Mayr Medizin mit MR Dr. med. Walter Bachlechner und MR Dr. Erwin Pfefferkorn an.

Mehr lesen
Traumhafte Erholung im Orjola Spa im ...liebes Rot-Flüh

ORJOLA Spa

Orjola – das ist ein Akronym aus den Begriffen Orchidee, Johanniskraut und Lavendel. Der Name unseres Spa-Bereichs steht für eine Kombination aus östlichen und westlichen Anwendungen, Techniken und Produkten.

Mehr lesen

Pools & Whirlpools

Kein anderes Element bringt Sie so schnell wieder ins Gleichgewicht. Schenkt Ihnen dieses unvergleichbare Gefühl der Schwerlosigkeit. Lässt Sie die Welt rundum vergessen und jede Bewegung wieder ganz bewusst wahrnehmen.

Mehr lesen

Entspannung durch Yoga

Harmonie, tiefe Ruhe und Balance – all das schenkt Ihnen Yoga in Tirol. Wandern Sie mit uns zu den stillen Kraftplätzen in der Natur des Tannheimer Tals und finden Sie zu Ihrer inneren Mitte.

Mehr lesen

F.X. MAYR KUR

Die moderne F.X. Mayr Kur

Sie sind müde, gereizt und fühlen sich unwohl? Seit je her verwöhnen wir Geist und Körper und tragen so zu einem Wohlbefinden bei. In unserem neuen F.X. Mayr Zentrum bieten wir ab Herbst 2019 zudem ein nachhaltiges Kur-Angebot nach der modernen F.X. Mayr Medizin mit MR Dr. med. Walter Bachlechner und MR Dr. Erwin Pfefferkorn an.

Zurück nach oben